Pressemitteilungen

Ablesung der Strom- und Gaszähler

Sehr geehrte Kunden und Kundinnen, wir möchten hiermit darauf hinweisen, dass in der Zeit vom

 

16.05.2019 bis zum 31.05.2019

 

die Firma Metering Service GmbH (MSG) die Strom- und Gaszähler, im Rahmen der Jahresendabrechnung für den 2. Abrechnungsbereich ablesen wird.

Eine Übersicht über die Abrechnungsbereiche finden Sie HIER

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Kundenberater/-innen

Neuer EnergieBus nimmt Fahrt auf

Die Städtischen Werke Angermünde (SWA) setzen ab Montag, den 08. April 2019, ein mobiles Kundenzentrum ein, um ihren Service auch in den Ortsteilen anbieten zu können.

Ein voll ausgestattetes Büro auf vier Rädern soll in Zukunft die Kundennähe des regionalen Energieversorgers noch weiter verbessern. Der EnergieBus wird regelmäßig in jedem Angermünder Ortsteil anzutreffen sein. Genau wie im Kundenberatungszentrum in der Berliner Straße können dort alle Fragen rund um die Erzeugung, Verteilung und effizienten Nutzung von Energie gestellt werden. Darüber hinaus wird über die aktuellen Strom- und Gaslieferangebote des Unternehmensverbundes vollumfänglich informiert.

„Viele unserer Kunden aus den Ortsteilen haben kein Auto und können daher unsere Geschäftsstelle in der Berliner Straße nur schwer erreichen. Deshalb kommen wir jetzt zu Ihnen“, erklärt Kundenbetreuer Tony Franke. „Gerne kommen wir auch für individuelle Energieberatungsgespräche oder bei technischen Fragen direkt zu Ihnen. Dazu müssen Sie einfach nur einen Termin mit uns vereinbaren“, verrät Franke weiter.

Für die Städtischen Werke Angermünde unterstreicht das erweiterte Serviceangebot die Leitmotive des Unternehmens. „Wir stehen für Regionalität, hohe Servicequalität und Kundennähe“, sagt Geschäftsführer Jörg Gehrike. „Der EnergieBus verdeutlicht, dass wir dieses Credo auch mit Leben füllen. Wir erleichtern damit den Zugang zu persönlicher Beratung für unsere Kunden im gesamten Angermünder Stadtgebiet, zusätzlich zu den Öffnungszeiten unseres Kundenzentrums.“

Gelegenheit für Beratungsgespräche bietet auch der Angermünder Markttag. Jeden Donnerstag können Sie das mobile Kundenbüro der Städtischen Werke dort besuchen. Darüber hinaus wird der EnergieBus zukünftig auch auf diversen Messen, Stadtfesten oder Veranstaltungen wie dem Energie Open Air im Einsatz sein.

Wann das Service-Mobil in Ihrem Ortsteil sein wird, erfahren Sie hier

Angermünde, 02.04.2019

Stromversorgung Angermünde bietet jetzt eigenen Ökostromtarif an

Die Stromversorgung Angermünde GmbH, bietet ab sofort einen eigenen Ökostromtarif an. Damit reagiert der regionale Energieversorger auf die steigende Nachfrage nach grünem Strom aus erneuerbaren Energien.

Der Tarif „AngerStrom-ProNatur“  versorgt die Kunden mit Strom aus 100% erneuerbaren Energien aus Wasserkraft, Windkraft oder Photovoltaikanlagen. Die genaue Herkunft des Stroms wird anhand von Herkunftsnachweisen gemäß dem Herkunftsnachweisregister garantiert. Die Herkunft ist durch den TÜV Nord geprüft und wird anhand eines Zertifikates (nach VdTÜV-Standard 1304) bestätigt.

Nachdem bereits im vergangenen Jahr das erste Elektroauto bei den Städtischen Werken angeschafft wurde und die ersten drei Elektroladesäulen Anfang des Jahres in Betrieb genommen wurden, ist die Einführung des Ökostromtarifs der nächste Schritt auf dem Weg zu einer nachhaltigen und umweltschonenden Energieversorgung. „Das Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz nehmen wir als Energieversorger natürlich sehr ernst. Wir stehen hier in der Verantwortung und möchten dieser auch gerecht werden“ erklärt Geschäftsführer Benjamin Noack. „In Zukunft möchten wir unser Angebotsportfolio mit neuen Energiedienstleistungen und energienahen Produkten erweitern, um somit die Erzeugung und den Vertrieb von erneuerbaren Energien weiter voran zu treiben.“

Alle Informationen zum neuen Ökostromtarif „AngerStrom-ProNatur“ erhalten sie hier, im Kundenzentrum in der Berliner Straße oder im neuen EnergieBus.

Angermünde, 01.04.2019

DVGW bestätigt der Gasversorgung Angermünde GmbH sicheres Arbeiten

Urkunde TSM G 1000 an die Gasversorgung Angermünde GmbH überreicht

Die Gasversorgung Angermünde GmbH (GVA) hat am 13. Februar 2019 die Urkunde „Technisches Sicherheitsmanagement (TSM) nach DVGW-Regelwerk G 1000“ erhalten. Im Kundenzentrum der Städtischen Werke Angermünde überreichte Ralf Wittmann, Geschäftsführer der Landesgruppe Berlin/Brandenburg des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches e.V. (DVGW), die Urkunde an den technischen Geschäftsführer Benjamin Noack und die verantwortliche Technische Führungskraft, Gesine Poppe. Damit bestätigt der DVGW dem Unternehmen ein sicheres Arbeiten nach DVGW-Arbeitsblatt G 1000. Die GVA versorgt ihre Kunden seit 1993 mit Erdgas und ist für alle dazu erforderlichen technischen Arbeiten verantwortlich. Insbesondere das  Warten und Instandsetzen von Erdgasleitungen, Gaszählerwechsel sowie das Arbeiten an Gasdruckregelanlagen oder Hausanschlüssen zählen zu den Kernaufgaben des Unternehmens.

Zu den wichtigsten Herausforderungen jedoch, zählt das schnelle Eingreifen bei Störfällen. Kunden oder Beobachter von Störfällen, wie z.B. Gasgeruch, erreichen den Bereitschaftsdienst der GVA rund um die Uhr unter der Notrufnummer: 0441 939 001 159.  

Nach Eingang einer Störungsmeldung sind qualifizierte Techniker innerhalb von 30 Minuten an jedem Ort im Versorgungsgebiet um auftretende Störungen zu beseitigen. „Die stetige Schulung und Weiterbildung unserer Mitarbeiter im Bereitschaftsdienst ist die Grundvoraussetzung, um eine sichere und zuverlässige Versorgung mit Erdgas zu gewährleisten. Die erforderlichen Qualifikationen müssen alle unserer Mitarbeiter erreichen und immer wieder nachweisen. Diese Anforderungen stellen wir natürlich auch an Dienstleistungsunternehmen, die in unserem Auftrag tätig sind. Darüber hinaus müssen Aufbau- und Ablauforganisation so gestaltet sein, dass jederzeit die Sicherheit der Einwohner gewährleistet ist. Dies haben wir durch unabhängige Experten des DVGWs überprüfen und bestätigen lassen“, so Noack.

Foto:Ralf Wittmann, DVGW-Landesgruppe Berlin/Brandenburg, übergibt die TSM-Urkunde an Gesine Poppe und Benjamin Noack (Technische Führungskraft/Geschäftsführer der Gasversorgung Angermünde GmbH)

Die Urkunde des Technischen Sicherheitsmanagements erhalten Gasversorgungsunternehmen und Netzbetreiber nur, wenn sie über eine angemessene personelle und technische Ausstattung sowie über eine aufgabenbezogene Organisation verfügen. „Die Gasversorgung Angermünde GmbH erfüllt diese Kriterien zu einhundert Prozent“, erläutert Wittmann. „Als kommunaler Energieversorger sind wir uns der Verantwortung gegenüber unserer Stadt und ihren Menschen durchaus bewusst. Wir leben diese Verantwortung jeden Tag und zu jeder Jahreszeit“, ergänzt Noack.

Angermünde, 13. Februar 2019

ENERGIE OPEN AIR 2019 – POPFESTIVAL mit großen Stars

Das Sommerfest der Städtische Werke Angermünde GmbH überrascht auch 2019 wieder mit großartigen Künstlern und lässt die Vorfreude auf den 31. August schon jetzt in die Höhe schnellen.

Der Energieversorger präsentiert mit „Max Giesinger“ und „Nico Santos“ zwei absolute Chartstürmer der aktuellen deutschen Popszene. Weiterhin wird mit „Amanda“ eine junge Berliner Rapperin auftreten, die mit Ihrem Hit „Blau“ bereits im November 2017 mit einer Goldenen Schallplatte ausgezeichnet wurde. Die Alternative-Rock-Band „The Esprits“ und der Berliner Songwriter „Adesse“, der seine Klasse bereits im Vorprogramm von Sido unter Beweis stellen konnte, komplettieren das abwechslungsreiche Live-Programm. Endgültig abgerundet wird das Sommerfest schließlich mit dem Auftritt des Kult-Radio-DJ „Enrico Ostendorf“, der nach den Live Bands mit seinem unverwechselbaren „In The Mix“-Sound zum Tanz bittet.

Bereits zum 11. Mal wird das Energie Open Air in Zusammenarbeit mit dem Angermünder Kulturverein durch die Städtischen Werke Angermünde organisiert und hat sich zu einem echten Besuchermagneten entwickelt. Mit jährlich bis zu 6.000 Besuchern zählt das Event im Angermünder Strandbad Wolletzsee zu den größten Open Air-Veranstaltungen des Landes. Dafür scheuen die Veranstalter auch keine Mühen für die Organisation des Konzertabends. Mehrere Monate Planung und Vorbereitung sind für einen reibungslosen Ablauf des heißesten Events des Jahres notwendig. „Die harte Arbeit aber“, so der Vorsitzende des Kulturvereins Steffen George “ zahlt sich immer dann aus, wenn die Konzertbesucher mit einem Lächeln im Gesicht die Lieder der Stars mitsingen, gemeinsam feiern und das Strandbad in einen riesigen Chor verwandeln.“

Für die Stadt Angermünde und die Region ist das EOA nicht nur ein kulturelles Highlight, es wird immer mehr zum touristischen Aushängeschild und zum echten Magneten für Besucher aus ganz Deutschland und Polen. „Natürlich freuen wir uns in erster Linie, wenn wir unter den Besuchern unsere Strom- und Gaskunden wiedererkennen, und wissen, dass wir Ihnen einen schönen Abend bescheren konnten“, betont Christian Mercier von den Städtischen Werken, den Grund für die Durchführung des Konzertes. „ Aber gerade für die Außenwirkung unserer Stadt und unserer Region als lebenswerte Wohngegend und freundlichen Gastgeber mit vielen netten Menschen und kulturellen Höhepunkten sind solche Veranstaltungen enorm wichtig.“

Dazu passt es eben auch, das mit nur fünf Euro Eintritt für Strom- und Gaskunden der SWA, der Eintritt mehr als preiswert ist. Aber auch alle anderen Gäste können für 15,00 Euro im Vorverkauf vom günstigen Preis profitieren. Mercier dazu: „Für viele Familien gehört dies auch zu den besonderen Tagen im Jahr, weil sie sich einen normalen Konzertbesuch mit Ticketpreisen zwischen 50,- und 80,- Euro plus Bahnticket beispielsweise nach Berlin eben nicht leisten können. Unser Konzert kann sich jeder leisten. Darauf sind wir stolz und das soll so bleiben.“

Weitere Besonderheiten sind der kostenlose Bus-Shuttle vom Angermünder Bahnhof zum Strandbad und zurück sowie die Art der Getränkeversorgung. Hierbei handelt es sich ausschließlich um gemeinnützige Angermünder Vereine, die damit Geld für ihre Vereinskasse verdienen können. Der gesamte Gewinn am Getränkeverkauf bleibt bei den Vereinen. Wer als Verein einen Bierwagen betreiben möchte, kann sich bis zum 15. Mai beim Angermünder Kulturverein bewerben. Der Kartenvorverkauf beginnt am 01. März 2019. Weitere Infos zum Kartenvorverkauf, Anfahrt und dem Live-Programm finden Sie hier

Funkelnder Weihnachtstrubel auf dem Kinderweihnachtsmarkt

Am 2. Adventswochenende erhellten abermals mehrere Tausend Lichter das Firmengelände der Städtischen Werke Angermünde und verwandelten es zu einem kleinen Weihnachtsparadies für Kinder. Die Mitarbeiter der Städtischen Werke Angermünde und des Angermünder Kulturverein schmückten das Firmengelände in liebevoller Weise mit etlichen Weihnachtsbäumen, Weihnachtskugeln, Märchenfiguren und Unmengen an Lichterketten zu einer wahren Weihnachtswunderwelt. „Das ganze Konzept, zielt darauf ab, den Kindern aus der Region in der Vorweihnachtszeit eine Freude zu machen und die dunkle Jahreszeit ein wenig zu erhellen“, so erklärte Benjamin Noack, Geschäftsführer des Energieversorgers, die Idee hinter dem Weihnachtsmarkt.

Und das Konzept geht auf. Die kostenlose Nutzung sämtlicher Karussells, Fahrgeschäfte und Attraktionen wie z.B. das Spielmobil mit Labyrinth, Rutsche und Bällebad  kommen nicht nur bei den Kindern super an. Die Eltern freuen sich darüber, dass sie nicht für jede einzelne Karussellrunde ins Portemonnaie  greifen müssen. Die älteren Kinder und Jugendliche kommen ebenso voll auf ihre Kosten. Für sie ist der Mega Autoscooter auf der Rasenfläche vor der Heilig-Geist-Kapelle das absolute Highlight. Von Morgens um 10.00 Uhr bis zum Feierabend um 19.00 Uhr herrscht dort durchgängig rasanter Betrieb.

 Neben den Weihnachtsmann, der während der gesamten drei Tage die Kinder mit kleinen Geschenken ein Lächeln in die Gesichter der Kinder zauberte, war der süße übergroße Plüschpinguin der heimliche Star des 2. Adventwochenendes. Immer wieder knuddelte und umarmte der Pinguin die kleinen Besucher liebevoll und sorgte so für herzerwärmende Szenen auf dem Markt.

Für das leibliche Wohl sorgte der Grillstand der UM Fleisch und Wild GmbH und der Angermünder Kulturverein, der Glühwein und heiße Waffeln im Angebot hatte. „Wir freuen uns, dass trotz des bescheidenen Wetters, so viele Familien den Weg zu uns gefunden haben. Das zeigt uns, wie groß die Strahlkraft des Kinderweihnachtsmarktes, auch weit über die Stadtgrenzen hinaus, ist“, resümiert der Vorsitzende des Angermünder Kulturvereins, Herr Steffen George am Sonntagabend. Ebenso erreichen dem Veranstalter tolle E-Mails, welche den positiven Eindruck verstärken.

„Vielen Dank für den tollen Weihnachtsmarkt. Ihr habt den Zauber der Weihnacht im Herzen meiner kleinen Tochter erglühen lassen. Vielen Dank für die tolle Atmosphäre. Seit dem Besuch bei Euch sind wir alle in bester Weihnachtsstimmung.“

So bedankte sich ein Familienvater per E-Mail bei den Veranstaltern im Namen seiner Tochter. „Und aus diesem Grunde werden wir auch im kommenden Jahr für ein paar Tage die Kinderherzen höher schlagen lassen und die Kinder mit tollen Attraktionen überraschen“, verrät Noack abschließend.     

Unser Angermünder FC empfängt den FC Energie Cottbus in der zweiten Runde des AOK Landespokal Brandenburg - Tickets gibt's bei uns

Es ist schon etwas mehr als ein Hauch Bundesligaluft, welcher momentan durch das Angermünder Jahnstadion und die Stadt weht. Mit Energie Cottbus erwartet die Stadt Angermünde eine in der Ostregion Deutschlands sehr bekannte Adresse. Dies macht sich nun auch in den Vorbereitungen bemerkbar, zum Beispiel in der Terminierung. Jetzt ist aber die Katze endgültig aus dem Sack, das Spiel findet nächste Woche Freitag, 7.9., um 19 Uhr statt, die letzte Instanz polizeilicherseits gab jetzt auch grünes Licht.
Die Tickets für dieses Highlight in Angermünde werden hauptsächlich in den Vorverkauf gehen, welcher in Schwedt, Eberswalde, Bad Freienwalde und Angermünde durchgeführt wird. Start des Vorverkaufs ist am morgigen Donnerstag. Und wie es der Zufall so will, hat sich auf den Karten ein Tippfehler eingeschlichen – ein Buchstabe ist zu viel. Viel Spaß beim Suchen, die Tickets werden trotz eines Buchstaben mehr nicht teurer.

Eintrittskarten erhältlich zu folgenden Preisen:

Erwachsene und Personen ab 15 Jahren: 10 €

Rentner/Schwerbehinderte: 8 €

Kinder/ Jugendliche bis 14 Jahre: 6 €

Tickets an der Tageskasse kosten 3 € mehr als im Vorverkauf.

Vorverkaufsstellen: Städtische Werke Angermünde GmbH, ABE KSK Angermünde GmbH, TUI Reisecenter Zwerg im Oder-Center Schwedt, Malitz Frucht in Bad Freienwalde, Motorgeräte Welke in Eberswalde

Städtische Werke Angermünde unterstützen Benefiz für Hospiz

Die Spendenveranstaltung, Benefiz für Hospiz, geht in die vierte Runde und wird am Samstag, 23. Juni 2018 in Angermünde zu Gast sein. Das Franziskanerkloster wird in diesem Jahr der Ort sein, wo das Thema Hospizarbeit und alles, was damit verbunden ist, einen Platz findet. 

Es wird ein toller Tag mit buntem Programm. Auf zwei Bühnen werden abwechslungsreiche Künstler auftreten. Durch dieverse Versteigerungen und eine Tombola sollen möglichst viele Spendengelder für die Hospizarbeit gesammelt werden.

Das Team der Städtischen Werke Angermünde wird ebenfalls vor Ort sein und den Verein "Uckermark gegen Leukämie e.V." an diesem besonderen Tag tatkräftig unterstützen.

mehr Infos: hier 

Änderung der Technischen Anschlussbedingungen

Hiermit gibt die Gasversorgung Angermünde GmbH (GVA) bekannt, dass zum 01.06.2018 die Technischen Anschlussbedingungen (TAB-Gas) für die Planung, Errichtung, In- und Außerbetriebnahme, Änderung, Instandhaltung und Stilllegung von Gasinstallationen, die über einen Gasnetzanschluss an das Gasverteilnetz der GVA angeschlossen sind, geändert werden.

Rechtliche Grundlage für die Festlegung und Anwendung der TAB-Gas ist § 20 der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Gasversorgung in Niederdruck (Niederdruckanschlussverordnung – NDAV).

Den vollständigen Wortlaut der „TAB-Gas“ und alle weiteren Informationen finden Sie hier.

Treffen Sie uns bei den 16. Wirtschafts- und Kulturtagen

Am 28. und 29. April verwandelt sich , jeweils von 11.00 bis 17.00 Uhr, das Franziskanerkloster Angermünde bereits zum 16. mal in ein attraktives Schaufenster der Wirtschaft, der Bildung, der Kunst- und der Kultur.

Die regionale Messe hat sich in Angermünde längst etabliert und sich auch 2018 das Ziel gesetzt, den Besuchern zwei anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tage zu bieten.

Die Städtische Werke Angermünde GmbH möchte die Gelegenheit nutzen um mit seinen Kunden ins Gespräch zu kommen und alle Fragen rund um die Energieversorgung zu beantworten.

Natürlich gibt es auch wieder das traditionelle Energie-Gewinnspiel. Machen Sie mit und gewinnen Sie viele tolle Preise. Wir freuen uns darauf Sie an unserem Stand begrüßen zu dürfen!

Wann?
28./29. April 2018 – 11 bis 17 Uhr


Wo?
am und im Franziskanerkloster Angermünde, Klosterstraße 43a, 16278 Angermünde

Eintritt?

frei

Weitere Informationen unter: www.angermuende-wiku.de

Energie Open Air – Das heißeste Event des Jahres geht in die 10. Runde

Zum zehnjährigen Jubiläum laden die Städtischen Werke Angermünde und der Angermünder Kulturverein zur größten Party der Uckermark. Das Motto der Jubiläumsshow am 25. August 2018 im Strandbad Wolletzsee lautet: Feiern, Tanzen und Singen mit Freunden!

Seien Sie dabei, wenn der Schlagermegastar „HOWARD CARPENDALE“, die Disco Queen „C.C. CATCH“, die Partyprofis „HERMES HOUSE BAND“ und „MARQUESS“ sowie die top aktuellen Pop-Schlagerstars „LINDA HESSE“, „MARIA VOSKANIA“ und „VINCENT GROß“ ihre größten Hits singen.

 

Das Energie Open Air ist mehr als nur einfaches Konzert! Es ist ein großes Familienfest bei dem man alte Freunde und Verwandte trifft und gemeinsam einen schönen Tag mit toller Musik und großartigen Künstlern verbringt. Vor der traumhaften Kulisse des Wolletzsee mit im Biosphärenreservat Schorfheide kann ab 16.00 Uhr bis kurz nach Mitternacht das Tanzbein geschwungen und mitgefeiert werden. Die Städtischen Werke Angermünde bedanken sich mit der Fete bei ihren Kunden für die jahrelange Treue und freut sich auf einen schönen gemeinsamen Abend.

Um 15.00 Uhr öffnen die Tore zum Strandbad. Die Getränkeversorgung auf den acht Schankwagen übernehmen örtliche gemeinnützige Vereine, die sämtliche Einnahmen behalten können.  Die UVG richtet ein Bus-Shuttle Service vom Bahnhof Angermünde ein und bringt die Gäste sicher und bequem zum Strandbad und wieder zurück. 

Der Kartenvorverkauf startet am 02. Mai 2018.

Tickets gibt’s bereits ab 5,00 EUR (nur für Kunden der SWA bei Vorlage ihrer Angercard) im Kundenzentrum der Städtischen Werke Angermünde, beim Angermünder Kulturverein, im Kundenzentrum der UVG in Schwedt, und im Online Ticketshop. Der Normalpreis beträgt 15,00 EUR und an der Abendkasse kostet der Eintritt 20,00 EUR.

Mehr Infos

Wir bilden aus!

Der Unternehmensverbund Städtische Werke Angermünde gehört zu den rund 1200 aktiven Ausbildungsbetrieben in Ostbrandenburg. Damit trägt der Energieversorger dazu bei den Fachkräftenachwuchs in der Region zu sichern. Die IHK Ostbrandenburg bedankt sich mit dieser Urkunde für dieses Engagement.

Für das Ausbildungsjahr 2018 suchen wir eine/n

Auszubildende/n zur/m Elektroniker/in für Betriebstechnik

Wir trauern um unsere Geschäftsführerin

Sorgenfresser für kranke Kinder

Angermünde (MOZ) Die Städtischen Werke Angermünde unterstützen den Verein Uckermark gegen Leukämie, der Typisierungsaktionen für Stammzellspenden organisiert und krebskranken Kindern und deren Familien Trost und Mut schenken möchte.

Trostspender: Mit Sorgenfresserchen für krebskranke Kinder wollen die Städtischen Werke Angermünde die Initiative Uckermark gegen Leukämie unterstützen, die Isa-Nora Schultz von Stadtwerkemitarbeiter Christian Mercier entgegennimmt. © Foto: MOZ/Daniela Windolff

Es ist nur eine kleine Geste aber sie macht Betroffenen viel Mut und schenkt schwerkranken Kindern ein Lächeln und Trost, der die Ängste und Schmerzen für einen Moment vergessen lässt. Die Städtischen Werke Angermünde spendeten dem Verein Uckermark gegen Leukämie Sorgenfresserchen für die Kinderkrebsstation der Charité. Die kleinen Plüschkobolde haben einen dicken Bauch, in den die betroffenen Kinder Zettelchen mit ihren Sorgen stecken können, die "aufgefressen" werden. "Wir unterstützen seit vielen Jahren die Kinderkrebsstation der Charité und haben beispielsweise Spielzeug für das Spielzimmer gespendet und am Heiligabend die Kinder besucht und ihnen die Sorgenfresserchen geschenkt. Es sind auch Kinder aus unserer Region dabei. Außerdem wollen wir eine Kinderkrebsklinik in Polen unterstützen", erzählt Isa-Nora Schultz vom Verein Uckermark gegen Leukämie. Die 15 Mitglieder des Vereins arbeiten auf Hochtouren, doch der Kreis der Sponsoren und Unterstützer wird immer größer. Jetzt sind auch die Städtischen Werke mit im Boot und haben neben den Sorgenfresserchen auch eine Geldspende überreicht. "Wir können uns vorstellen, daraus eine regelmäßige Kooperation zu machen und den Verein auch bei Benefiz-Veranstaltungen und Typisierungsaktionen zu unterstützen", sagt Christian Mercier, Marketing-Mitarbeiter der Stadtwerke.

Die Initiativen des Vereins sind vielfältig. Zu den wichtigsten gehört die Typisierung von potenziellen Stammzellspendern und die Zusammenarbeit mit Spenderdateien in Deutschland. "Jeder kann zum Lebensretter werden", betont Isa-Nora Schultz. Dem Gründer der Initiative Uckermark gegen Leukämie Axel Baumgarten, der selbst an Krebs erkrankt war, konnte die Spende zwar nicht mehr helfen, doch sein Vermächtnis wird durch seine Frau Ines und immer mehr Helfer und Unterstützer mit Leben erfüllt. Seit der Gründung des Vereins 2009 haben sich schon Hunderte Menschen aus der Region als potenzielle Stammzellspender registrieren lassen. So konnte auch der kleine Paul aus Eberswalde, der an einer bösartigen Form des Blutkrebses erkrankt ist, dank einer Knochenmarkspende gerettet werden und konnte Weihnachten schon zu Hause feiern.

"Die Typisierung ist ganz unkompliziert und schmerzfrei", versichert Isa-Nora Schultz. Dazu organisiert der Verein Spenderaktionen und Benefizveranstaltungen, um die Aktionen finanzieren zu können. Eine Typisierung kostet rund 50 Euro.

Auch das Hospiz in Eberswalde unterstützt der Verein. Im Juni soll es eine große Benefizveranstaltung für das Hospiz im Angermünder Kloster geben. Bereits am 15. Februar, dem Weltkinderkrebstag, will der Verein in Schwedt 1800 Ballons in den Himmel steigen lassen und dazu ein buntes Programm bieten. Dafür wirbt der Verein Ballonpaten, denn die biologisch abbaubaren Ballons sind nicht billig. Die Zahl steht für die 1800 Kinder, die jedes Jahr an Krebs erkranken. Jedem Kind soll Hoffnung geschenkt werden.

 

Daniela Windolff, MOZ, 30.12.2017

Kinderweihnachtsmarkt - Ansturm auf die Karussells

Angermünde (MOZ) Strahlende Kinderaugen und Jubel gab es am Freitagvormittag in der Altstadt. Die Mädchen und Jungen der Kitas durften wieder als Erste die Fahrgeschäfte auf dem Kinderweihnachtsmarkt der Städtischen Werke Angermünde ausprobieren.

Zum 7. Mal öffneten sich auf dem Gelände der Städtischen Werke Angermünde die Pforten zum Kinderweihnachtsmarkt. Der Nachwuchs ist begeistert von nostalgisch anmutenden Fahrgeschäften aber auch vom Autoscooter.

Foto: Oliver Voigt

Gemeinsam holten die Kleinen den Weihnachtsmann in seiner Kutsche vom Bahnhof ab und zogen zum Gelände der Städtischen Werke, das bis zum Sonntag ein Kinderparadies ist. Christian Mercier, Marketingverantwortlicher des kommunalen Unternehmens, öffnete den Kindern die Tür, die zum Lied "Ihr Kinderlein kommet" der Drehorgelspielerin Karola Krause das Gelände stürmten. Sie und ihr Mann Hans-Joachim kommen schon seit Jahren aus Berlin, um mit ihren Drehorgeln Musik zu machen. Während der Weihnachtsmann von der Bühne Süßigkeiten verteilte, saßen die Kleinen von der Kita Weltentdecker schon auf dem Karussell.

Christian Mercier eröffnete den Kinderweihnachtsmarkt im Namen aller Mitarbeiter der Städtischen Werke und des Angermünder Kulturvereins, der zu den Organisatoren gehört. Er lud die Kinder ein, vielleicht auch mit den Eltern bis zum Sonntag alle Attraktionen kostenlos zu nutzen. Jeweils bis 19 Uhr ist der Weihnachtsmarkt geöffnet. Kunden der Stadtwerke brauchen keine fünf Euro am Eingang zu entrichten.

Bürgermeister Frederik Bewer begrüßte ebenfalls die jüngsten Einwohner seiner Stadt. Er bedankte sich bei allen, die diesen Kinderweihnachtsmarkt ausrichten. "Da steckt unheimlich viel Vorbereitung dahinter", meinte er und bat um großen Applaus, dass sie das für die Kinder machen. Mit dem ebenfalls bis Sonntag laufenden Gänsemarkt sei das ein super Angebot, sodass sich alle Angermünder Gäste wohlfühlen könnten.

Nachdem noch gemeinsam einige Weihnachtslieder mit dem Drehorgelpaar angestimmt wurden, gab es kein Halten mehr. Jubelnd rannten die Kinder zum Autoscooter. "Der ist im vorigen Jahr bestens angekommen. Deshalb haben wir ihn wieder geholt", erzählte Christian Mercier. Ein wahrer Knüller für die Kleinen war auch der menschengroße Pinguin, mit dem viele Schnappschüsse von den Erziehererinnen und begleitenden Eltern gemacht wurden.

Das Angebot des mittlerweile seit sieben Jahren stattfindenden Kinderweihnachtsmarktes wechselt von Jahr zu Jahr etwas. Wobei es nicht einfach sei, die Fahrgeschäfte für die Jüngsten für nur drei Tage nach Angermünde zu holen, sagt Christian Mercier. "Die meisten zieht es eher auf die großen Märkte", sagte er.

Von all den Widrigkeiten bekamen aber die kleinen Besucher nichts mit. Sie hatten Spaß auf den Nostalgie-Karussells vom Mini-Riesenrad mit vier Gondeln bis zum Kettenkarussell.

Der Naturkindergarten "Mauz und Hoppel" aus Schmargendorf kommt jedes Jahr zur Eröffnung des Kinderweihnachtsmarktes, ebenso wie die Kita Knirpsenland in Angermünde. Deren Leiterin Claudia Honig sagt: "Solche Attraktionen sind ja nicht immer vorzufinden. Dafür nehmen wir auch den langen Weg aus der Pestalozzistraße auf uns. Zurück geht es mit der Stadtlinie."

Neben den Fahrgeschäften und anderen Angeboten gibt es auch Waffeln, Kekse, Getränke und Herzhaftes vom Grill.

Wie viel die Städtischen Werke sich das Vergnügen der Jüngsten kosten lassen, bleibt im Unternehmen. Das hätte aber keinen Einfluss auf die Strompreise der Kunden, erklärte Christian Mercier. "Aber es ist immer ein Euro zu wenig für die Kinder", meinte der Geschäftsführer Jörg Gehrike.

Quelle: MOZ.de, 08.12.2017

Mega-Autoscooter, Karussells und Eisenbahn sorgen für viel Spaß auf diesjährigem Kinderweihnachtsmarkt

Liebe Kinder,

in diesem Jahr öffnet unser liebevoll gestalteter Kinderweihnachtsmarkt auf dem Firmengelände der Städtische Werke Angermünde GmbH vom 08.-10.12.2017 seine Pforten. Ihr, natürlich auch eure Eltern und Großeltern, seid herzlich eingeladen um mit uns die besinnliche  Vorweihnachtszeit zu genießen. Geöffnet ist täglich von 10.00 bis 19.00 Uhr.

Kommt vorbei und entdeckt das liebevoll dekorierte Weihnachtsdorf. Tausende Lichter, etliche Weihnachtsfiguren und Tannenbäume verwandeln den Firmenparkplatz zu einem wunderschönen atmosphärischen Weihnachtsmarkt speziell für Kinder.

Das Beste daran: Ihr könnt alle Attraktionen kostenlos und so oft ihr wollt nutzen. Dreht unzählige Runden mit unserem Märchenkarussell, saust mit dem Kettenkarussell und stürmt die große Rodelbahn so oft ihr wollt. Unternehmt eine kleine Wolkenreise mit unserem süßen Kinderriesenrad und schaukelt mit der großen Schiffschaukel durch die Lüfte. Als besonderes Highlight wartet in diesem Jahr wieder ein Mega-Jahrmarkt-Autoscooter auf euch. Für reichlich Abwechslung ist also gesorgt.

Begleitet den Weihnachtsmann mit seiner prächtigen Pferdekutsche zur Eröffnung

Am Freitag, den 08.12.2017 um 09.45 Uhr wird der Weihnachtsmann mit einer Pferdekutsche vom Bahnhof abgeholt um kurz darauf mit euch zusammen den Kinderweihnachtsmarkt zu eröffnen. Kommt doch auch zum Bahnhof und begleitet den lieben Weihnachtsmann. Natürlich hat er auch diesmal wieder viele kleine Geschenke dabei um euch zu überraschen.

Für euer leibliches Wohl ist auch gesorgt. Heiße Waffeln, weihnachtlich duftendes Gebäck, diverse Grillspezialitäten und leckerer Kinderpunsch. Eure Eltern und Großeltern kommen auch nicht zu kurz. Sie können bei herrlich duftender Feuerzangenbowle die vorweihnachtliche Atmosphäre genießen und euch ganz gemütlich beim Spielen zusehen.

Nutzen Sie Ihren Heimvorteil! - AngerCard vorzeigen & sparen

Für Kunden des Unternehmensverbundes Städtische Werke Angermünde und deren Kinder sind der Eintritt und alle Attraktionen natürlich kostenfrei. Zeigen Sie einfach Ihre AngerCard am Eingang!

Für alle anderen kostet der Eintritt zum Kinderweihnachtsmarkt 5,00 Euro pro Person (ab 6 Jahre). Im Eintrittspreis sind alle Attraktionen (Karussells, Auto-Scooter, Rodelbahn  u.v.m) für die Kinder enthalten.

Die Städtischen Werke Angermünde und der Angermünder Kulturverein freuen sich auf euren Besuch. Mehr Infos zum Kinderweihnachtsmarkt finden Sie hier.


Surmtief XAVIER sorgt für Stromausfälle im Angermünder Stadtgebiet

Aufgrund der außergewöhnlichen Wetterereignisse am 05.10.2017 kam es in zahlreichen Netzgebieten in Brandenburg und Mecklenburg Vorpommern zu längeren Stromausfällen. In Angermünde waren die Bereiche Sternfelde und die Birkenallee von Störungen betroffen.

Der technische Betriebsführer, die E.DIS Netz GmbH, welche u.a. für die Betreuung des Angermünder Stromnetzes zuständig ist, arbeitete bereits während des Sturmes und in den nachfolgenden Stunden und Tagen mit hunderten Mitarbeitern und dutzenden Dienstleistungsunternehmen, um die Folgen des Unwetters schnell zu beseitigen. Teilweise war der Zugang zu bestimmten Netzregionen unmittelbar nach dem Sturm aufgrund zahlreicher umgestürzter Bäume jedoch nur mit THW bzw. Feuerwehr möglich. Hinzu kommt, dass Arbeiten aufgrund von hohen Windgeschwindigkeiten, Dunkelheit und Regen aus Sicherheitsgründen immer wieder unterbrochen werden mussten. Dadurch verzögerte sich die Störungsbeseitigung zusätzlich.

Die Städtische Werke Angermünde GmbH entschuldigt sich für die Unannehmlichkeiten aufgrund der Störungen bei seinen Kunden.


Neue Stromzähler für Angermünde

Gemäß Messstellenbetriebsgesetz müssen in den nächsten Jahren alle Stromzähler im Netz der Stromversorgung Angermünde GmbH gegen moderne Messeinrichtungen oder intelligente Messsysteme ausgetauscht werden. 

Ein Gesetz aus dem Jahr 2016 stellt die Stromversorgung Angermünde GmbH vor eine Mammutaufgabe. Bis 2032 soll jeder einzelne Haushalt und Gewerbebetrieb genau wissen, wie viel Strom er wann verbraucht. Dadurch wird das Ende der konventionellen Stromzähler eingeläutet. Die neue Zählergeneration wird digital, das heißt, es wird keine reinen elektromechanischen Ferraris-Zähler, wie sie seit Jahrzehnten im Einsatz waren mehr geben. Für Angermünde bedeutet das den stückweisen Austausch von über 6.000 Zähleinrichtungen in den kommenden Jahren. Die Stromversorgung Angermünde GmbH ist als grundzuständiger Messstellenbetreiber für das Angermünder Stadtnetz verantwortlich für den reibungslosen Austausch der Geräte.

„Grundsätzlich unterscheiden wir bei dem Austausch zwischen modernen Messeinrichtungen und intelligenten Messsystemen, wobei ausschließlich die intelligenten Messsysteme dazu befähigt sein werden, jederzeit Messdaten in die weite Datenwelt hinauszuschicken. Intelligente Messsysteme werden überall dort eingesetzt, wo wir über mehrere Jahre hinweg Verbräuche von jährlich mindestens 6.000 Kiliowattstunden festgestellt haben. Das sind zum Beispiel Gewerbebetriebe, Hotels, Restaurant und Werkstätten. Darüber hinaus werden auch Stromeinspeiser mit einer Einspeiseleistung von über 7 Kilowatt sukzessive mit intelligenten Messsystemen ausgestattet.“ verrät Benjamin Noack, Technischer Leiter der Städtischen Werke Angermünde. Der weit überwiegende Teil der Angermünderinnen und  Angermünder wird damit mit modernen Messeinichtungen ausgestattet werden. Diese entsprechen einem elektronischen Zähler, auf dem man den  tatsächlichen Energieverbrauch sowie historische tages-, wochen-, monats- und jahresbezogene Energieverbrauchswerte jeweils für die letzten 24 Monate einsehen kann. Durch Aufrüstung ist es jedoch möglich, bei Bedarf aus jeder modernen Messeinrichtung ein intelligentes Messsystem zu machen.

Der Startschuss für dieses Mammutprojekt fiel bereits Anfang Januar 2017. „Zunächst besuchen wir alle unsere Netzkunden mit einem entsprechend hohen Jahresverbrauch um uns mit den Gegebenheiten am Zählerplatz vertraut zu machen und diese zu dokumentieren. Insbesondere interessiert uns, welche Möglichkeiten der Datenübertragung im Einzelfall bestehen, denn wir haben längst nicht in jedem Keller die Möglichkeit, Mobilfunk zu nutzen. Diese Bestandsaufnahme ist zäh und aufwändig, aber wir versuchen alles, um den Aufwand für unsere Kunden gering zu halten.“ so Benjamin Noack. Weitere Informationen zum Smart Metering finden Sie hier.


Fünf-Sterne-Stimmung beim Energie Open Air 2017

Angermünde (MOZ)

Wow! Das war das Konzertereignis dieses Uckermark-Sommers. Um die 6000 Zuhörer zwischen acht und 88 Jahren stürmten am Sonnabend das Wolletzsee-Strandbad zum Energie Open Air. Rocklady Suzi Quatro, Juli, Namika, Kerstin Ott und New-comerin Lotte sorgten als Staraufgebot für Fünf-Sterne-Stimmung in der Partyzone.

Foto: MOZ/Oliver Voigt

Zum achten Mal verwandelte sich das lauschige Strandbad am Sonnabend in die größte Partymeile der Uckermark. Hunderte Helfer der Städtischen Werke Angermünde, des Angermünder Kulturvereins, von DRK, Rettungsdienst, Feuerwehr und vielen Vereine sowie von Soft & Sound hatten eine Woche lang eine tonnenschwere Bühne mit Batterien von Scheinwerfern und Lautsprechertürmen, Zäune, Kolonien von Toilettenhäuschen sowie Imbissständen und Bierwagen aufgebaut. Schweiß floss in Strömen, tausende Details hatte Eventmanager Christian Mercier mit seiner Mannschaft und den Teams der Stars bis zur letzten Sekunde zu klären.

Alles vergessen, als die Party beginnt. Lotte, die Singer-Songwriterin Charlotte Rezbach aus Ravensburg, wärmt mit Titeln wie "Auf beiden Beinen" das Publikum auf. Lisa-Marie Lentge aus Schwedt adelt sie danach mit dem bewundernden Urteil: "Eine richtig gute, neue Stimme."

Als Kerstin Ott ihr Programm mit dem Ohrwurm und Nummer-1-Hit "Die immer lacht" beendet, schallt der Zuschauerchor schon weit über den Wolletzsee und das Publikum ist aufgeheizt.

Ines Baumüller aus Angermünde ist begeistert von der, die immer lacht: " Die deutschen Texte von ihr sind Bombe." Ihre Freundin Swantje Mand: "Das sind meine Lieblingslieder, ich habe alle Texte mitgesungen. Das musste sein."

Jana Jänicke aus Hamburg war wegen Namika gekommen: "Sie ist keine typische Popsängerin, mir gefällt der Mix mit Rap und Hiphop mit deutschem und marokkanischem Einfluss." Namika nimmt das Publikum dann mit auf eine Reise durch ihre Liederwelt, in die 1990er und ins Supermarioland. Die überwiegend junge Zuhörerschaft direkt vor der Bühne springt, singt, juchzt, lässt sich zu Spielen verführen. Lebt die Liedzeile: "Das Leben ist zu kurz, wir bleiben hellwach." Namika gibt dem Stadt-Pop eine neue Seele, singt von Heimat, Identität, Politik und Beziehungskisten. Sie singt mit dem Publikumschor "Happy Birthday!" für die 15-jährige Lisa vor der Bühne und erobert die Herzen der Zuschauer. Als bei "Lieblingsmensch" vor allem Frauen und Mädchen lautstark den Text von A bis Z mitsingen, bedankt sich die Sängerin: "Ihr seid großartig!"

Mit Einbruch der Dunkelheit steigt der Stimmungspegel. Die Band Juli mit Sängerin Eva Briegel lässt von der Bühne die "Perfekte Welle" rollen. Die Zuhörerschaft scheint darauf professionell zu surfen - zur "Insel", vorbei am "Plattenbau" und durch "Regen und Meer". Die Fans hören und erleben begeistert eine "Geile Zeit".

Die deutschen Songpoetinnen sind ganz bestimmt aktuell erste Sahne. Aber Rocklady Suzi Quatro ist immer noch hart wie Rock-Stahl. Sie hat in den 1970ern Frauen den Weg auf die Rockbühnen der Welt geebnet und den Kerlen gezeigt, wie Bassgitarre gespielt wird. Sie hat das trotz ihrer reifen Jahre nicht verlernt. Sie hämmert am Wolletzsee Welthits aus den Lautsprechern von "The wild on" über "48 Crash" und ihren allerersten Nummer-1-Hit "Can the Can", voll auf die Ohren und mitten in die Herzen der Zuhörer. Während Sohn Jens für die VIPS hinter der Bühne kocht, tanzt Christiane Köhler aus Schwedt zu "Suzis Hits" vor der Bühne ihren Traum: "Als Mädchen wollte ich sein wie sie - in Lederklamotten, laut, frei und rebellisch."

Bis in die späte Nacht sorgen anschließend DJ Dave Ramone und Marv an den Plattentellern für die richtigen Beats und den perfekten Abschluss der heißesten Party dieses Sommers.

Die Bulettenschmieden und Bierwagen der Vereine haben ihre Akkordarbeit an Grill und Zapfhahn beendet. Die Konzertnacht spült viel Geld in die Kassen der Angermünder Vereine.

Danach räumt ein Heer von Heinzelmännchen auf. Das lauschige Strandbad kann am Sonntag gesäubert wieder für die Badegäste geöffnet werden.

Die Städtischen Werke und der Kulturverein haben den Angermündern und ihren Gästen ein unvergessliches Geschenk gemacht.

MOZ/Dietmar Rietz, Montag den 28.08.2017

Uckermark TV berichtet über das Energie Open Air

Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen. Die Vorfreude auf das diesjährige Energie Open Air steigt. Uckermark TV hat zum Interview mit unserem verantwortlichen Mitarbeiter Christian Mercier geladen und einige interessante Fragen zum Ablauf des größten Events in der Uckermark gestellt.

Hier sehen Sie den vollständigen Beitrag:

Neuer AngerCard-Partner: Drochner Sehzentrum

Ab sofort gehört das Drochner Sehzentrum in der Rosenstraße auch zu unseren AngerCard-Partner.

Mit der AngerCard erhalten Sie einen Gutschein über 50,00 € beim Kauf einer Brille in Ihren Sehstärken ab einem Wert von 250,00 € oder einen Gutschein über 25,00 € für eine stylische Sonnenbrille.

Besuchen Sie das neu renovierte Sehzentrum im Herzen unserer Stadt und profitieren Sie von den exclusiven AngerCard-Vorteilen.

 

Die AngerCard ist das neue Bonussystem speziell für Kunden der Städtische Werke Angermünde GmbH. Damit erhalten Sie die Möglichkeit bei allen AngerCard-Partnern in Angermünde von Sonderkonditionen zu profitieren und besondere Vorteile zu nutzen. Wir kooperieren mit einer Vielzahl von Unternehmen, öffentlichen Einrichtungen und Vereinen. Ständig kommen neue AngerCard-Partner hinzu, bei denen Sie vergünstigte Leistungen in Anspruch nehmen können.

Alle Infos zur AngerCard finden Sie hier


Neuer AngerCard-Partner: Mosterei Klimmek

Wir freuen uns, die Mosterei Klimmek als neuen AngerCard-Partner vorstellen zu dürfen. Die Mosterei finden Sie im Parkweg 4 in Sternfelde.

Mit der AngerCard erhalten Sie 3% Rabatt auf Ihren gesamten Einkauf und beim Kauf von 3 Kisten Saft erhalten Sie zusätzlich 3 Flaschen Saft Ihrer Wahl als Gratiszugabe.

Mosterei Klimmek

Parkweg 4 in

16278 Angermünde OT Sternfelde

Tel: 03331 -33 1 63

www.mosterei-klimmek.de

facebook

Die AngerCard ist das neue Bonussystem speziell für Kunden der Städtische Werke Angermünde GmbH. Damit erhalten Sie die Möglichkeit bei allen AngerCard-Partnern in Angermünde von Sonderkonditionen zu profitieren und besondere Vorteile zu nutzen. Wir kooperieren mit einer Vielzahl von Unternehmen, öffentlichen Einrichtungen und Vereinen. Ständig kommen neue AngerCard-Partner hinzu, bei denen Sie vergünstigte Leistungen in Anspruch nehmen können.

Alle Infos zur AngerCard finden Sie hier


4. Platz beim Angermünder Firmen- und Teamlauf

Das Team Städtische Werke Angermünde hat beim 3. Angermünder Firmen- und Teamlauf einen sensationellen 4. Platz (von ca. 100 teilnehmenden Teams) errungen. Allerdings war das sportliche Ergebnis eher zweitrangig. Laut den Veranstaltern ist die Idee des Angermünder Firmen- und Teamlaufes, einen sportlichen Anlass zu schaffen, um mit Freude in einer Gemeinschaft zusammen zukommen. Etwas gemeinsam zu unternehmen, etwas Gutes für sich zu tun und sich dann danach darüber auszutauschen. Dieses Ziel ist den Verantwortlichen ausgesprochen gut gelungen.

 

Wir, das Team der Städtischen Werke Angermünde, möchten uns hiermit bei allen Beteiligten für dieses schöne Event bedanken. Wir freuen uns auf den nächsten Firmenlauf im kommenden Jahr.

Weitere Informationen zum Angermünder Firmenlauf finden Sie hier


Die Wirtschafts- und Kulturtage am Angermünder Kloster feiern 15. jähriges Jubiläum

Am 22. und 23. April findet im und am Franziskanerkloster zum 15. Mal die WIKU statt.

Die Wirtschafts- und Kulturtage gelten als wichtiger Treffpunkt für Unternehmer der ganzen Uckermark aus den Branchen Handwerk, Bau, Dienstleitung, Bildung, Tourismus und Gesundheitswesen. Hier tritt man in direkten Kontakt mit Gleichgesinnten und hat die Chance, seine Kunden persönlich kennenzulernen. Diese Chance möchte die Städtische Werke Angermünde GmbH wieder nutzen und nimmt in diesem Jahr erneut mit einem Außenstand teil. In diesem Jahr soll der neue Energiespar-Shop und die SWA-Handy App präsentiert und vorgestellt werden. Selbstverständlich werden auch all Ihre Fragen zu Strom-, Gas- und Wärmeversorgung beantwortet. Natürlich gibt es auch wieder etwas zu gewinnen, machen Sie mit und sichern Sie sich schon jetzt einen unserer tollen Artikel aus unserem AngerShop.

Auch die Unterhaltung kommt nicht zu kurz. Beide Tage sind gespickt mit einem bunten Kulturprogramm und hochklassigen Künstlern. 

Wir freuen uns darauf Sie an unserem Stand begrüßen zu dürfen!

Wann?
22./23. April 2017 – 11 bis 17 Uhr
Wo?
am und im Franziskanerkloster Angermünde, Klosterstraße 43a, 16278 Angermünde

Eintritt?

frei

Weitere Informationen unter: www.angermuende-wiku.de


Energie Open Air 2017 - Sieben Acts im Strandbad Wolletzsee

Die Städtischen Werke Angermünde und der Angermünder Kulturverein präsentieren beim großen Sommerfest am 26.August 2017 gleich sieben Acts auf der großen Bühne am Wolletzsee.

Mit dabei sind SUZI QUATRO, JULI, NAMIKA, KERSTIN OTT sowie die Newcomerin LOTTE.

Zum Abschluss werden erstmals zwei DJ- Acts zum Tanz auffordern. DAVE RAMONE und MARV sorgen an den Plattentellern für die heißen Beats beim "Heißesten Event des Jahres".

Die besondere Mischung des Energie Open Air verspricht erstklassige und abwechslungsreiche Unterhaltung von 16.00 Uhr bis ca. 01.30 Uhr.

Der Kartenvorverkauf beginnt Anfang Mai.  

Line-Up

16:00 Uhr - Lotte

17:00 Uhr - Kerstin Ott

18:00 Uhr - Namika

19.45 Uhr - Juli

21.30 Uhr - Suzi Quatro

23.15 Uhr - Dave Ramone

00:30 Uhr - Marv

 

Mehr zum Energie Open Air gibt's hier


Ablesung der Strom- und Gaszähler

Sehr geehrte Kunden und Kundinnen, wir möchten hiermit darauf hinweisen, dass in der Zeit vom

 

16.11.2017 bis 30.11.2017

 

die Firma Metering Service GmbH (MSG) die Strom- und Gaszähler, im Rahmen der Jahresendabrechnung für den 4. Abrechnungsbereich ablesen wird.

Eine Übersicht über die Abrechnungsbereiche finden Sie HIER

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Kundenberater/-innen


Kundeninformation - Warnung vor dubiosen Haustürgeschäften

Werte Kundinnen und Kunden,

derzeit sind wieder vermehrt dubiose Vertreter unterwegs, die sich als Mitarbeiter der Städtische Werke Angermünde GmbH ausgeben um zweifelhafte „Energieberatungen“ durchzuführen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Städtische Werke Angermünde GmbH keine Vertrags- oder Verkaufsgespräche an der Haustür durchführt.

Für Rückfragen stehen Ihnen unsere Mitarbeiter sowohl telefonisch als auch persönlich im Kundenzentrum sehr gern zur Verfügung.

Informationen erhalten Sie unter Tel: 03331-3655 0


Kundeninformation - Änderung der Technischen Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Niederspannungsnetz

Sehr geehrte Kunden,

zum 01.11.2016 ändern wir unsere Technischen Anschlussbedingungen für den Anschluss und den Betrieb von Anlagen, die an das Niederspannungsnetz angeschlossen werden, im Netzgebiet der Stromversorgung Angermünde GmbH.

 

Ab diesem Zeitpunkt werden wir die technische Richtlinie „Technische Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Niederspannungsnetz - TAB NS Nord 2012, Ausgabe 2016“, als Technische Anschlussbedingungen im Sinne des § 20 der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) anwenden.

 

Damit tragen wir den geänderten rechtlichen und technischen Rahmenbedingungen Rechnung und können auch in Zukunft die sichere Elektrizitätsversorgung weiterhin für Sie gewährleisten.

 

Die neuen Technischen Anschlussbedingungen sind nur für Anlagen anzuwenden, die neu ans Niederspannungsnetz angeschlossen werden bzw. bei einer Erweiterung oder Veränderung einer Kundenanlage. Für den bestehenden Teil der Kundenanlage gibt es dabei keine Anpassungspflicht, sofern die sichere und störungsfreie Stromversorgung gewährleistet ist.

 

Den vollständige Wortlaut der „TAB NS Nord 2012, Ausgabe 2016“ finden Sie hier als PDF-Datei.


Wir senken Ihre Energiekosten!

Ab sofort erweitern wir unsere Angebotspalette für Sie. Neben der Lieferung von Elektrizität, Erdgas und Fernwärme bieten wir jetzt besonders effiziente und energiesparende Produkte in unserem EnergieSpar-Shop an. Damit wollen wir Ihnen diverse Alternativen aufzeigen, um den Energieverbrauch im Haushalt zu senken und so bares Geld zu sparen. Denn, Energie sparen im Haushalt muss nicht lästig sein.

 

Mit unseren energiesparenden Produkten geht das ganz einfach. Bedeutete Energiesparen früher noch Einschnitte im Komfort und umständliche Handhabung, so gibt es heute viele Produkte, die den Stromverbrauch reduzieren und dabei den Komfort sogar noch erhöhen.

So macht Energiesparen Spaß!

Mit dem Angebot möchten wir das ökologische Bewusstsein unserer Kunden wieder zu neuem Leben erwecken. Alle Welt spricht davon, Energie einzusparen. Wir zeigen wie es geht und bieten die passenden Produkte gleich mit an. Als besonderen Anreiz, jetzt auf moderne und energieeffiziente Produkte umzurüsten, erhalten Sie als Kunde der SWA 10% Rabatt auf den Normalpreis (ausgenommen "Weißer Ware").

 

Einfach Vertragskontonummer als Gutscheincode eingeben und doppelt sparen.


Städtische Werke Handy-App - Ihr Kundenzentrum für die Hosentasche

Eine App - Voller Service

Ihr Kundenbüro für die Hosentasche. Hier ist ihr direkter Kontakt zu unserer Kundenbetreuung. Ändern Sie ganz einfach Ihren Tarif oder die Abschläge, melden Sie einen Wohnungswechsel oder senden Sie uns Ihre Zählerstände per Foto.

Außerdem erhalten Sie ab sofort nützliche Informationen rund um Ihren Energietarif, der AngerCard und profitieren von wertvollen Energiespartipps.

Alles ganz einfach mit Ihrem Smartphone oder Tablet auch außerhalb der Öffnungszeiten.

 

mehr Infos zur SWA-Handy App? Hier klicken!


AngerCard im neuen Design

Nach fünf Jahren AngerCard wurde es an der Zeit das Design aufzufrischen. Jetzt strahlt die Karte für Angermünde in den freundlichen Farben der Städtischen Werke Angermünde. Aber keine Sorge, die alten Karten behalten weiterhin ihre angegebene Gültigkeit. 

Übrigens gibt es die AngerCard jetzt auch für Ihr Smartphone. Ab sofort können Sie sich Ihre AngerCard als "E-AngerCard" per E-Mail auf Ihr Handy schicken lassen. Jetzt haben Sie Ihre Rabattkarte immer und überall dabei, als Bilddatei auf Ihrem Handy.


Zeigen Sie ab sofort einfach die E-AngerCard auf Ihrem Smartphone vor und sparen Sie so noch einfacher.


Alles was Sie dafür benötigen ist die neue SWA-Handy App, erhältlich im Apple Store und Google Play Store